Eisrettung


Zum ersten Abenteuer im Januar 2013, welche dem Motto "Feuer und Eis" galt, durften die Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren auf einer Eisfläche den Ernstfall einer Eisrettung üben.

 

Mit über 20 Kindern wurden zwei Gruppen gebildet, wobei der erste Teil der Kinder mit der Eisrettung beginnen durften. Grundsätzliche Dinge, wie z.B. welche Gefahren ein Einbruch im Eis haben kann wurden vermittelt und den Kindern näher gebracht. Auch die erste Reflexaktion, nämlich nachzurennen birgt für den Retter selbst ein hohes Risiko, da er sich ebenfalls in höchste Gefahr begibt.

Mit dem zur Verfügung stehenden Equipment (Leiterteile, Höhensicherungsgurte, Leinen usw.) wurde den Kindern eine Rettungsaktion erklärt und durften selbst als Retter agieren.

Die älteren Kinder durften auf dem Schneebedeckten Sportplatz Hydranten aufsuchen. Hier gilt es, als Gruppe die Hydrantenschilder richtig zu lesen und die Entfernungen einzuschätzen. Dabei wird die Sinnhaftigkeit der Schilder gelehrt und spiegelt die aktive Feuerwehrtätigkeit im Brandfall wieder.

Zwischendurch gab es bei der Kälte einen heißen Tee sowie eine kleine Feuerstelle um sich hin und wieder aufwärmen zu können.

Und nun zu den Schnappschüssen:

 

 

© 2021 FF-Pilsach by rl-pictures.de. All Rights Reserved.