Rama Dama in Pilsach


Die Kinder- und Jugendfeuerwehr Pilsach beteiligte sich an der jährlichen Säuberungsaktion "Rama Dama", bei welcher das Gemeindegebiet von Unrat und Müll befreit wird.

Mit über 25 Kindern war die Kinder- und Jugendfeuerwehr Pilsach anwesend.

 

 

Das Abenteuer "Rama Dama" am 28.03.2015 soll vor allem den Schülerinnen und Schüler ein Bewusstsein für Umweltschutz vermitteln. Unrat aus dem "fahrenden Auto" zu entsorgen ist kein Kavaliersdelikt und hat eine hohe Belastung und Verschmutzung der Umwelt zur Folge. Viele Freiwillige lehnten sich der Veranstaltung an und verbrachten den gesamten Samstagvormittag damit, den Straßenmüll und sonstige Abfälle zu beseitigen. Bereits seit dem Bestehen der Kinderfeuerwehr nimmt diese an dieser Aktion teil und stellt eine große Zahl an freiwilligen Helfer. Über 25 Kinder und Jugendliche unterstützten dieses Mal die Gemeinde. Auch beteiligten sich weitere Organisationen aus dem Gemeindebereich, wie z.B. der Schützen-, Sport-, Obst-und Gartenbauverein, die Dorfgemeinschaft Danlohe und Pfeffertshofen sowie die Grundschule Pilsach.

Bürgermeister Adolf Wolf bedankte sich bei allen fleißigen Helfern und freute sich, dass sich die Aktion "Rama Dama" so gut eingespielt hat. Als Belohnung gab es dann für alle Helfer eine zünftige Brotzeit.

Kommandant Thomas Betz und Vorstand Peter Simson stellten die Räumlichkeiten des Gerätehauses zur Verfügung und sorgten mit unter für das Wohl der Helfer.

 

 

Gruppenbild der beteiligten Freiwilligen Helfer.

Die verdiente Brotzeit.

 

 

© 2021 FF-Pilsach by rl-pictures.de. All Rights Reserved.