Technische Hilfeleistung - Fahrzeug stabilisieren


Um im Ernstfall richtig agieren zu können, führte die Feuerwehr Pilsach eine Übung zur Technischen Hilfeleistung am Objekt durch. Der Fokus lag hierbei bei der Stabilisierung von verunfallten Fahrzeugen.

Bei schweren Verkehrsunfällen ist die Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen unerlässlich. Dabei steht die patientengerechte und vor allem schonende Rettung von Personen im Vordergrund. Um von Beginn an Erschütterungen zu vermeiden ist es erforderlich, das Fahrzeug in eine stabile Position zu versetzen. Erschütterungen entstehen z.B. durch den Zugang von Rettungskräften, oder durch das Ansetzen des schweren Gerätes Spreizer und Schere und können die Verletzungen der Insassen verschlimmern.

Rückt die Feuerwehr an die Einsatzstelle an, bleibt das Fahrzeug möglichst in der vorgefundenen Lage liegen und wird mittels Hilfsmittel stabilisiert. Hier wird ersichtlich, dass es kein Grundrezept zur Fahrzeugsicherung gibt. Mit Hilfe von Gerätschaften und Materialien wie Stabfast, Keile, Holzplatten, Leitern, Spanngurte usw. können verschiedene Szenarien zur Fahrzeugstabilisierung geübt werden.

Und nun zu ein paar Bildern:

PKW in Seitenlage, Sicherung durch Stabfast und Fahrzeugkeil

PKW in Seitenlage, Sicherung durch Leiter und Spanngurte

 

 

 

© 2021 FF-Pilsach by rl-pictures.de. All Rights Reserved.