Neuwahlen der Kommandanten


28. Juli 2017: Nachdem sich bei der letzten Jahreshauptversammlung (siehe auch Link) im März keine Kommandanten fanden, setzte Bürgermeister Adolf Wolf nach vielen Beratungen die Neuwahlen an.

Peter Simson führt als Kommandant die aktive Mannschaft, Daniel Rappel und Alexander Werner sind Stellvertreter.

 

Peter Simson eröffnete die Versammlung im Gasthaus Schuster und übergab zugleich das Wort an Bürgermeister Adolf Wolf. Dieser begrüßte die anwesenden Feuerwehrkameradinnen und Kameraden der aktiven Mannschaft. Wolf berichtete, dass es viele Gespräche auf der Kommandantensuche nach einer kompetenten Führung gab - in kleinen, persönlichen aber auch in größeren Runden. Bevor das Landratsamt sich nach einer Lösung erkundete und den Bürgermeister aufforderte jemanden zu benennen haben die Gespräche gefruchtet.

Der Wahlausschuss, bestehend aus BGM Adolf Wolf, KBI Peter Häberl, KBM Klaus Eichenseer führten durch die Wahl. Peter Simson, der zugleich auch 1. Vorstand ist, wurde zum ersten Kommandanten gewählt. Daniel Rappel und Alexander Werner wurden als seine Stellvertreter bestätigt. Insgesamt waren 45 aktive Kameradinnen und Kameraden anwesend und stimmberechtigt.

Bürgermeister Adolf Wolf bedankte sich bei der neuen Führungsriege und freute sich, dass die Wahl so schnell und unkompliziert von statten ging. "Kommt's, wenn was ist" appellierte er an sie. Vor allem bedankte er sich bei dem scheidenden Kommandant Thomas Betz für die 29 Jahre Dienst als erster Kommandant und wünsche ihm alles Gute für seine Zukunft. Er freue sich aber auch für die aktive Mannschaft, dass wieder eine kompetente Führung da sei und wünsche allen weiterhin viel Spaß und Gesundheit beim Dienst in der Feuerwehr. Anlässlich der letzten Einsätze wies BGM Wolf auf die prekäre Situation bei der Feuerwehreinfahrt hin. Bitte gebt Acht und nehmt Rücksicht wenn ihr zum Einsatz an das Gerätehaus fährt. Nicht das die Retter noch selbst Hilfe benötigen. Auch stellvertretende Bürgermeisterin Ulrike Nißlbeck bedankte sich bei der aktiven Mannschaft.

Kreisbrandinspektor Peter Häberl gratulierte den neuen Kommandanten und ermutigte sie auf, das Gespräch zu suchen. Auch er bedankte sich bei Thomas Betz für die jahrelange Zusammenarbeit und die geleistete Arbeit, sowohl für die Feuerwehr Pilsach als auch für den Landkreis. Beide zählen ziemlich die gleichen Jahre im Führungsdienst, als Kommandant oder Kreisbrandmeister und KBI Häberl schätze dies stets. Kreisbrandmeister Klaus Eichenseer schloss sich den Worten seiner Vorredner an und sieht zuversichtlich in die Zukunft der FF Pilsach.

Im Nachgang bedankte sich Bürgermeister Adolf Wolf noch bei den bisherigen stellv. Kommandant Johannes Krauß für seinen Einsatz und sein Engagement für die Feuerwehr.

siehe auch www.mittelbayerische.de, Bild: Maria Krauß

v.l.n.r: KBI Peter Häberl, stellv. Bürgermeisterin Ulrike Nißlbeck, 2. stellv. Kommandant Alexander Werner, stellv. Kommandant Daniel Rappel, Kommandant Peter Simson, Bürgermeister Adolf Wolf, KBM Klaus Eichenseer (Bild: Maria Krauß)

 

 

© 2021 FF-Pilsach by rl-pictures.de. All Rights Reserved.